Startseite » Über uns » Geschichte – wie alles begann

Geschichte – wie alles begann

Den Kfz-Spenglermeisterbrief in der Tasche und etliche Jahre Erfahrung als Spengler und später Betriebsleiter einer Kfz-Werkstätte, überzeugte Franz seinen Bruder Roman, der selbst Kfz-Elektrikermeister war, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Durch unermüdlichen Einsatz und Leidenschaft für den Beruf schafften sie es in den letzten Jahrzehnten, den einstigen 3-Mann-Betrieb zu einem mittlerweile 70-MitarbeiterInnen starken Unternehmen zu entwickeln. Wir haben hier ein paar der wichtigsten Meilensteine unserer Geschichte zusammengefasst.

chonik1
Roman (li). und Franz Keglovits

1983: Wie alles begann

Unsere Geschichte begann im Sommer des Jahres 1983, als die Brüder Franz und Roman Keglovits den Entschluss fassten, sich mit einem KFZ-Unternehmen selbständig zu machen. Die neuen Unternehmer wussten genau womit sie es zu tun hatten: Beide waren bereits ausgebildete Meister und kannten daher die Automobilbranche schon sehr gut.

Im August 1983 fiel der Startschuss mit einem gemieteten Objekt in der Schwechater Straße 51 in Zwölfaxing.

Mietobjekt
Gemietetes Objekt in der Schwechater Straße

Mit 4 Mitarbeitern entstand ein engagiertes Team, das in der neuen KFZ-Werkstätte perfekte Qualität und persönlichen Einsatz garantierte.

Repariert wurde alles, was einen Motor hatte – vom Rasenmäher bis zum Auto.

1985 & 1986: Vertrag mit SEAT und Übersiedelung

1985 wurde ein Händler- und Werkstättenvertrag mit SEAT geschlossen. Ende desselben Jahres zählte man bereits den 50. verkauften Neuwagen.

chronik3
SEAT Autoschau im Mietobjekt in der Schwechater Straße

1986 – ein weiterer Meilenstein unserer Geschichte: Ein eigenes Grundstück – nur zwei Parzellen entfernt von der bisherigen Werkstätte –  gekauft.

chronik4
Eröffnung in der Schwechater Straße 59-65 (ehem. Fa. Alaska)

1998: Wechsel zu MAZDA 

Der Mitarbeiterstand erhöhte sich auf 9 und 1998 wechselten wir zur Marke MAZDA. Doch bald wurde es auch am neuen Standort zu eng: Ein Zubau musste her! 1989 war die Planung für die erste Ausbaustufe abgeschlossen – der Zubau mit Schauraum, neuer Mechanikerwerkstatt und Waschbox konnte 1991 eröffnet werden.

Im selben Jahr erhielt das Keglovits-Team eine Auszeichnung für höchste Kundenzufriedenheit vom IMAS-Institut.

1993: 10jähriges Jubiläum

Beim 10-Jahresjubiläum zählte man 37 Mitarbeiter – ein Team, das nach wie vor Kundenzufriedenheit gewährte.

Bald war ein weiterer Ausbau notwendig: Neben der Erweiterung der Spengler- und Lackierwerkstätte wurden ein neues Ersatzteillager sowie Sozial- und Schulungsräume gebaut. Die Erweiterung der Ausstellungsfläche im Außenbereich brachte viele zusätzliche Stellplätze für das Gebrauchtwagenangebot.

1995: Eröffnung Standort Trumau

1995 wurde ein SEAT-Betrieb in Trumau (Bezirk Baden) übernommen und damit die Autohof Keglovits HandelsgesmbH gegründet. Diesen Betrieb leitet seither Siegfried Keglovits, der jüngste Bruder von Franz und Roman. Damit kehrten wir nach einigen Jahren Abstinenz auch wieder in die SEAT Familie zurück.

chronik5
Franz (li.) und Roman Keglovits vor dem 1995 übernommenen SEAT Betrieb in Trumau

2001: Eröffnung SEAT Schauraum Zwölfaxing

Doch das ist noch lange nicht alles! Um der Marke SEAT auch in Zwölfaxing mehr Platz zu geben, wurde im Jahr 2000 ein SEAT Schauraum gebaut und im Februar 2001 eröffnet. Damit bot man den SEAT Kund*innen nun auch in Zwölfaxing optimalen Service und markenspezifisches Know-How.

chronik6
SEAT Neubau Zwölfaxing 2001

2006: Neubau Standort Trumau

Im September 2006 siedelte unser Trumauer SEAT-Betrieb auf das neue Geländer in der Lüßstraße 1, wo ein großer moderner Schauraum mit angrenzender Werkstatt gebaut wurde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
SEAT Neubau Trumau 2006

2013: 30 Jahre Autohaus Keglovits!

Der kleine Familienbetrieb von damals hat sich zu einem mittlerweile 70-Mitarbeiter*innen-starken Unternehmen entwickelt. Für jede/n einzelne/n Mitarbeiter*in steht – genauso wie damals – das Service für unsere Kund*innen im Vordergrund.

2014: Zusammenlegung der beiden GesmbHs

Die Keglovits GesmbH hat die Autohof Keglovits HandelsgesmbH im Jahr 2014 mit allen Rechten und Pflichten übernommen.

2020/2021: Die Corona-Jahre

Neue Herausforderungen erfordern Kreativität: Noch nie in unserer über 30jährigen Geschichte mussten wir unseren Verkauf schließen. Die Corona-Krise machte dies bereits mehrmals erforderlich. Dennoch blieb und bleibt unser Verkaufs-Team auch während der jeweiligen Lockdowns für Sie erreichbar: Telefonisch, per E-Mail und – vor 2020 wohl noch eher ungewohnt, doch nun Alltag für uns alle – per Videokonferenz. Und unser Ersatzteillager stellte rasch auf „Click & Collect“ um. Unsere Werkstätten dürfen auch während der Lockdowns uneingeschränkt geöffnet bleiben.

Die für uns alle neuen Maßnahmen wie Maske tragen & Händedesinfektion sind ungewohnt und für viele eine Herausforderung. Wir bedanken uns bei unserem Team und auch bei unseren Kund*innen und Geschäftspartner*innen für die Flexibilität und das Verständnis!

Aber auch Erfreuliches gibt es aus 2020 zu berichten: Wir starteten als offizieller Cupra Partner!